Schulprojekt in der Sternengruppe

In den vergangenen Wochen habe ich, Michelle Wagner, mit sechs Vorschulkindern aus meiner Gruppe ein Projekt zum Thema Zähne durchgeführt.

Die Kinder durften anhand einer Kinderkonferenz mitbestimmen, was sie gerne machen wollten. Wir haben zusammen Gespräche geführt, wann und wie man seine Zähne putzt, wie die Zähne heißen, was sie für eine Funktion haben und wie der Aufbau eines einzelnen Zahnes ist.

Auch haben wir gemeinsam verschiedene Zähne gemalt, eine CD gehört, im Kindergarten die Zähne nach der KAI-Methode geputzt, ein Buch gelesen

(Conni geht zur Zahnärztin) und erforscht, in welchen Lebensmitteln wie viel Zucker steckt (Zuckerdetektive).

Während des Projekts hat uns das Lied „Apfel, Brot, Karotte“ begleitet.

Das Highlight für die Kinder war der Zahnarztbesuch in der Praxis

Dr. Stoltenberg. Die Kinder durften an diesem Tag selber mal Zahnarzt sein.

Sie konnten sich die verschiedenen Geräte wie Sauger, Behandlungsstuhl, Spiegel usw. anschauen und auch an einem Gipsgebiss bohren. Die Kinder hatten auch Gelegenheit gemeinsam mit der Sprechstundenhilfe Herrn

Dr. Stoltenberg zahnärztlich zu untersuchen.

Sie hatten große Freude an dem gemeinsamen Projekt.

Am Ende des Projekts bekamen die Kinder eine Urkunde von mir, worauf geschrieben stand, dass sie nun fertige Zahndetektive vom Kindergarten Anemonenweg sind.

Um die Eltern der sechs Vorschulkinder  über unser abgeschlossenes Projekt zu informieren, habe ich sie zu einem Elternnachmittag  eingeladen. An diesem Tag durften die Eltern, wie ihre Kinder,  das Angebot „Zuckerdetektive“ wiederholen.

Erstaunt waren wir darüber, dass der „gesunde“ Apfel  5 Zuckerwürfel anzeigt, hingegen die Kinderschokolade nur 4 Zuckerwürfel.

 

Für mich war das Projekt sehr aufregend, da ich zum ersten Mal so etwas durchgeführt habe. Mir hat es aber sehr großen Spaß gemacht und ich habe ganz viel Neues dazu gelernt. Teilweise sind mir einige Sachen sehr schwer gefallen, denn ich habe gesehen wie viel Arbeit man in ein Projekt stecken muss. Ich bin aber sehr froh, dass ich dies mit den Kindern durchführen durfte.

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Ev. Kindertageseinrichtung Anemonenweg

Wir sind für Sie da

 

Telefon:

0234 262163

Fax:

0234 3887001

 

Öffnungszeiten:

7:00 Uhr - 16:00 Uhr

 

 

 

 

 

Anmeldezeiten:

Mo, Di, Do, Fr

14:oo – 15:30 Uhr

 

Besichtigung jeden 1.Dienstag nach vorheriger Anmeldung

 

Flyer PDF.pdf
PDF-Dokument [1.1 MB]

AKTUELLES