Die Eingewöhnung in unserer Einrichtung findet nach dem Berliner Eingewöhnungsmodel statt.

 

Für Kinder ist es eine große Herausforderung, sich an eine neue Umgebung zu gewöhnen und eine neue Beziehung zu fremden Personen aufzubauen. Dabei benötigen sie die Hilfe und Unterstützung einer Bezugsperson. Das kann ein Elternteil oder eine vertraute Person aus der Familie sein.

 

Deshalb arbeiten wir, bei der Eingewöhnung unserer „neuen Kinder“, nach dem „Berliner Eingewöhnungsmodell“.

Das heißt:

Die Bezugsperson hält sich mit dem Kind 3 Tage lang, jeweils 1 Stunde in der Einrichtung auf. Dabei verhält sie sich passiv, ist aber der „sichere Hafen“ für das Kind. Die Fachkraft versucht in der Zeit, vorsichtig über Spielangebote Kontakt zum Kind aufzubauen. Am vierten Tag entfernt sich die Bezugsperson nach einiger Zeit aus dem Gruppenraum, nachdem sie sich vom Kind verabschiedet hat.

 

Lässt sich das Kind schnell von der Fachkraft ablenken und beruhigen, sollte die erste Trennung etwa 30 Minuten betragen. Dann kehrt die Bezugsperson wieder zurück. Die Trennungszeit sollte nun täglich etwas verlängert werden.

 

Wirkt das Kind verstört oder beginnt zu weinen und lässt sich nicht von der Fachkraft trösten, kehrt die Bezugsperson sofort wieder zurück.

Der nächste Trennungsversuch findet dann erst am 7. Tag statt.

 

Die Stabilisierungsphase beginnt mit dem fünften Tag (8 Tag). Die Fachkraft bietet sich immer mehr als Spielpartner an und baut eine sichere Bindung zum Kind auf. Ebenfalls verlängert sie die tägliche Trennungsphase und die Anwesenheit des Kindes in der Einrichtung.

 

In der Schlussphase der Eingewöhnung ist die Bezugsperson nicht mehr in der Einrichtung anwesend, jedoch jederzeit erreichbar. Die Fachkraft wird nun als „sichere Basis“ vom Kind akzeptiert, d. h. es lässt sich auch nachhaltig von ihr trösten. Das Kind ist nun bereits einige Stunden täglich in der Einrichtung. Es hat den Alltag kennen gelernt und ist dabei, sich in die Gruppe zu integrieren.

 

 

Grafik
Berliner Eingewöhnungsmodell.pdf
PDF-Dokument [198.6 KB]
Druckversion Druckversion | Sitemap
© Ev. Kindertageseinrichtung Anemonenweg

Wir sind für Sie da

 

Telefon:

0234 262163

Fax:

0234 3887001

 

Öffnungszeiten:

7:00 Uhr - 16:00 Uhr

 

 

 

 

 

Anmeldezeiten:

Mo, Di, Do, Fr

14:oo – 15:30 Uhr

 

Besichtigung jeden 1.Dienstag im Monat nach vorheriger Anmeldung

 

Flyer PDF.pdf
PDF-Dokument [1.1 MB]

AKTUELLES

9.12.2018

 

 

10 Uhr

Familiengottesdienst

zum

2.Advent

 

Alle Groß und Klein sind herzlich eingeladen