Evangelische Kirche hat

ausgezeichnete Kindergärten

 

Staatssekretär Neuendorf lobt Qualitätsoffensive

 

Die Evangelische Kirche in Bochum hat ausgezeichnete Kindergärten. Das wurde jetzt in einem externen Zertifizierungsprozess 38 evangelischen Kindertageseinrichtungen in Bochum schwarz auf weiß bestätigt.

„Die pädagogischen Fachkräfte in den Kitas leisten mit der Bildung, Erziehung und Betreuung von Kindern einen wesentlichen Beitrag zur Förderung des Kindes und zur Unterstützung von Familien“, sagte Staatssekretär Bernd Neuendorf vom nordrhein-westfälischen Familienministerium am Freitagabend bei der Übergabe der Zertifizierungsurkunden. Fünf weitereKindergärten werden in den kommenden Monaten noch zertifiziert. An der über zweijährigen Qualitätsoffensive haben sich mehr als 350 Erzieherinnen beteiligt. 

„Ihr Engagement und ihre Kompetenz tragen dazu bei, dass die pädagogische Arbeit mit Kindern und ihren Familien gelingt“, erklärte Staatsekretär Neuendorf. „Ich freue mich deshalb ganz besonders, dass hier im Evangelischen Kirchenkreis Bochum seit 2013 gemeinsam mit allen 43 Kitas ein dialogischer Qualitätsentwicklungsprozess umgesetzt wird. Dadurch wird deutlich, dass das Thema Qualität für den Träger einen sehr hohen Stellenwert hat.Ich möchte allen Beteiligten ganz herzlich für ihren großen Einsatz im Bereich der frühkindlichen Bildung danken.“  

Der Anerkennung aus dem Familienministerium schloss sich Superintendent Dr. Gerald Hagmann an: „Dass in unseren evangelischen Kindertageseinrichtungen in Bochum seit langer Zeit ausgezeichnete Arbeit gemacht wird ist nichts Neues. Dass wir diese Qualität aber nun durch den Zertifizierungsprozess weiterentwickeln und sichern ist eine ganz erfreuliche Entwicklung“, erklärte Hagmann. „Und es steckt eine enorme Leistung unserer hoch engagierten Mitarbeitenden in den Kindertageseinrichtungen dahinter. Für das große Engagement, das dort geleistet wurde und geleistet wird, bin ich sehr dankbar.“ 

„Die Qualitätsoffensive hat zum Ziel, das Leitbild und die Werte der evangelischen Kirche und ihrer Kindergärten in die Praxis umzusetzen“, erläutert Dagmar Reuter, Fachberaterin der Kindertageseinrichtungen im Evangelischen Kirchenkreis Bochum. Ausgehend vom christlichen Menschenbild sollen Offenheit, Respekt und Achtung verbunden mit dem Einsatz für Gerechtigkeit, Frieden und Bewahrung der Schöpfung im Kindergarten-Alltag gelebt werden, begleitet von Wertschätzung und Anerkennung.

„So soll die Betreuung und Bildung der Kinder kontinuierlich verbessert werden“, sagt Michael Both, Geschäftsführer der Kindergartengemeinschaft. „Uns ist es wichtig, dass wir uns in allen Bereichen der Kinderbetreuung ausgezeichnet aufstellen und so zeigen, wie vielfältig und reichhaltig Bildung in den evangelischen Kindertageseinrichtungen gelebt wird“, ergänzt Reuter.

Dieser Qualitätsstandard wird den evangelischen Kindergärten in Bochum jetzt durch das bundesweit anerkannte „Evangelische Gütesiegel BETA“ bestätigt. Es wird von der Diakonie Rheinland-Westfalen-Lippe e.V. im Auftrag der Bundesvereinigung Evangelischer Tageseinrichtungen für Kinder e.V. vergeben.

Die Evangelische Kirche in Bochum unterhält derzeit 43 Kindergärten. In diesen Einrichtungen betreuen über 500 Mitarbeitende rund 2.700 Kinder. Damit ist die Evangelische Kirche einer der größten Träger von Kindertageseinrichtungen in Bochum. Für diese Arbeit stellt sie jedes Jahr rund eine Millionen Euro bereit, das entspricht zehn Prozent ihres Haushalts.

Rolf Stegemann

Auch wir, das Team vom Kindertageseinrichtung Anemonenweg, haben ein QM-Handbuch erarbeitet. Im November 2015 haben wir unser Audit mit Erfolg bestanden und am 29.4.2016 wurde uns im Rahmen einer Zertifizierungsfeier das Beta-Gütesiegel überreicht.

Mit Stolz präsentieren wir hier unsere Urkunde:

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Ev. Kindertageseinrichtung Anemonenweg

Wir sind für Sie da

 

Telefon:

0234 262163

Fax:

0234 3887001

 

Öffnungszeiten:

7:00 Uhr - 16:00 Uhr

 

 

 

 

 

Anmeldezeiten:

Mo, Di, Do, Fr

14:oo – 15:30 Uhr

 

Besichtigung jeden 1.Dienstag nach vorheriger Anmeldung

 

Flyer PDF.pdf
PDF-Dokument [1.1 MB]

AKTUELLES